Gute Führung = gute Mitarbeiter?

Immer gehen die guten Mitarbeiter?
Und die, die bleiben, melden sich direkt krank, wenn ihnen mal die Nase läuft?

Mangelnde Motivation, zu wenig Engagement und immer überarbeitet: viele Unternehmen sind voll mit innerlich gekündigten Mitarbeitern. Das zieht die anderen herunter und beeinflusst das Geschäftsergebnis negativ. Wie können Sie als Führungskraft oder Unternehmer hier gegensteuern?

Oft fühlen sich Mitarbeiter nicht ernstgenommen und nicht wertgeschätzt. Neue Kollegen bekommen keine Einarbeitung, werden mit ihren Aufgaben alleine gelassen und verzweifeln daran. Es werden keine Mitarbeitergespräche geführt („Zeitverschwendung“), Mitarbeiter bekommen keine Förderungsmöglichkeiten („Geldverschwendung“).

Meiner Erfahrung nach schieben bereits kleine Veränderungen große positive Entwicklungen an. Als Impulsgeberin bin ich in der Lage, Ihnen schnell und auf den Punkt gebracht zu sagen: Wo fehlt es? Wo hakt es? Wo können Sie schnell ansetzen, um das Steuer rumzureißen?

Sich um seine Mitarbeiter zu kümmern, heißt, sich um sein Unternehmen zu kümmern. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

„Die positive Veranschaulichung der Seminarleiterin hat mir sehr gut gefallen.“

Trainings-Teilnehmer